Zwiebeln als Hausmittel bei Erkältung

Zwiebeln für die Gesundheit, in der Hausapotheke hilft die Zwiebel bei Husten und Erkältung

Wenn es jetzt im Herbst und Winter wieder kalt wird, rückt auch die Erkältungswelle näher. Und die zwei Jahre Maske haben unsere Immunabwehr auch etwas einrosten lassen. Wenn es Euch oder auch Eure Kinder mit einer Erkältung erwischt hat, könnt Ihr ein ganz einfaches Hausmittel nutzen, dass Ihr sicher Zuhause habt.

Ein einfaches Hausmittel gegen Erkältung, das jeder zu Hause hat. Die Zwiebel – natürlich, preisgünstig, wirkungsvoll.

Genauso wie Knoblauch wirken auch Zwiebeln aufgrund ihrer Sulfide bzw. Schwefelverbindungen entzündungshemmend bei Erkältungen – das belegen zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen, wie zum Beispiel eine Studie des University College London von 2018. Das pflanzliche Hausmittel ist somit in der Lage, Schnupfen, Husten und Halsschmerzen zu lindern und hilft dabei, festsitzenden Schleim zu lösen. Auch bei Allergien und Asthma soll das Hausmittel eine wohltuende Wirkung haben.

Ein weiterer Pluspunkt der Zwiebel als Hausmittel: Die Knolle ist ein wichtiger Lieferant für sogenannte Flavonoide. Diese Antioxidantien binden und neutralisieren freie Radikale im Körper, wie sie etwa bei Entzündungen im Körper entstehen, und schützen so die Zellen vor diesen aggressiven Sauerstoffverbindungen.

Zwiebeln, ein tolles Heilmittel gegen Husten und Viren.

In den vielen Schichten der Zwiebel versteckt sie verschiedene Sulfide, das sind Schwefelverbindungen, die erst durch das Schneiden oder Kochen freigesetzt werden. Sie aktivieren die Verdauungssäfte, wirken desinfizierend, abschwellend und lösen den Husten. Die Zwiebel enthält auch Inulin, über das sich die Darmbakterien mit großem Appetit hermachen.

5 richtig gute Tipps, wie Du die Zwiebel für Deine Gesundheit nutzen kannst.

Zwiebeln wirken wegen Ihrer Sulfide entzündungshemmend bei Erkältungen. Anna-Lena Tacke hat 5 wirksame Tipps für die Gesundheit.

1. Zwiebel-Honig-Hustensaft

Eine große Zwiebel kleinschneiden und in einer Schüssel oder einem alten Marmeladenglas mit Honig übergießen. Mindestens 4 Stunden ziehen lassen, abseihen und mehrmals täglich einen Löffel davon zu sich nehmen. Es ist ein antibakterieller und antiviraler Saft, der hustenstillend wirkt.
Eine andere Rezeptidee ist eine Zwiebel mit Honig und ca. 125g Wasser kurz im Topf erwärmen, ein paar Stunden ziehen lassen, abseihen und auch mehrmals täglich den Saft zu sich nehmen.

2. Zwiebel als Schleimlöser

Eine Zwiebel kleinschneiden und mit etwas Salz bestreuen, damit lassen sich die Wirkstoffe leichter lösen. Die Zwiebel stellst Du Dir dann einfach neben das Bett und atmest die ätherischen Öle ein. Sie wirken beruhigend auf die Bronchien und lösen den Schleim quasi über Nacht. 

3. Zwiebelsäckchen bei Ohrenschmerzen

Eine Zwiebel kleinschneiden und in ein Baumwollsäckchen füllen. Mit einem Stirnband oder einer Mütze am Ohr fixieren und für 1-2 Stunden auf dem Ohr lassen. 

Die Zwiebel zieht die Flüssigkeit aus dem Ohr und lindert somit den Druck und die Schmerzen. Wird besonders gern bei Babys und Kindern angewendet. 

Zwiebelsäckchen kannst Du übrigens auch bei Blasenentzündung nutzen.

4. Zwiebelwickel bei Halsschmerzen

Auch bei Halsschmerzen wirkt die Zwiebel lindernd. Für die Zwiebelwickel kannst Du die Zwiebel in Scheiben schneiden und Dir auf den Hals legen und mit einem Tuch fixieren und 1-2 Stunden wirken lassen. 

5. Zwiebelsocken bei beginnender Erkältung, Fieber und auch bei Blasenentzündung

Bei diesem Wickel wird die Verbindung zwischen den Fußsohlen und ihrer Verbindung zum ganzen Körper (Fußreflexzonen) ausgenutzt. Die Zwiebel zieht die Entzündung aus dem Körper. 

Dazu solltest Du die Zwiebel in 0,5-1cm dicke Scheiben schneiden, kurz auf dem Ofen oder auf einem umgedrehten Topfdeckel über Wasserdampf erwärmen und auf warme (!) Füße legen (ggf. ein Fußbad vorher machen. Außer bei Fieber), mit Mullbinde oder Socken fixieren und die Füße hochlegen. Intensivieren kannst Du die Wirkung noch durch eine Wärmflasche. Am besten über Nacht wirken lassen, mindestens jedoch 1-2 Stunden.

Kennst Du schon alle Tipps?
Welche Hausmittel nutzt Du sonst bei Erkältung?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: